Sie sind hier: Startseite / Medienverleih

Medienverleih

Die Frauenberatungsstellen Hamburgs wurden im Jahr 2009 bereits 30 Jahre alt. Zu diesem Anlass entwickelten die biff Eimsbüttel/Altona und die biff Winterhude in Zusammen­arbeit mit Studentinnen, Studenten und Künstlerinnen ein Medien­projekt. Die Realisierung der Werke wurde unter­stützt von der Behörde für Schule und Berufs­bildung, Amt für politische Bildung der Freien und Hanse­stadt Hamburg.

Dieses Projekt besteht aus den Teilen "Ausstellung", "Bildergalerie" und "Film" zum Thema Frauen­bewegung, die Sie ausleihen können.

Die Ausstellung

Einblicke – 30 Jahre Frauenbewegung und Frauenberatung in HH. Auf der Grundlage eines Aufsatzes von Frau Dr. Rita Bake und anderer Quellen erstellten zwei Studentinnen der HAW in Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen der biffs Plakate zum Thema.

Die BetrachterInnen bekommen Einblicke in die Entwicklungen der letzten 60 Jahre, gegliedert in Dekaden und bezogen auf die nationale sowie die Hamburger Ebene. Eine Chronik gibt Auskunft über die Entstehung der Frauenprojektelandschaft Hamburgs.

Die Plakate sind lebhaft und ansprechend gestaltet, die Informationen eingängig und unterhaltsam verfasst.

13 x DIN 1

Die Bildergalerie

"Eine Frau die mir gefällt" – unter diesem Motto entstand eine Portraitreihe von neun Mädchen und Frauen im Alter zwischen 9 und 89 Jahren. Sie zeigen "ein Bild im Bild" von einer Frau, die ihnen gefällt. Persönliche Aussagen erläutern die Auswahl dieser Persönlichkeit.

11 x DIN 2

Der Film

Drei StudentInnen der HAW schufen einen Film: Interviews von BürgerInnen , Mitarbeiterinnen und Gründerinnen der biffs. Sie nehmen Stellung zu den Themen Frauenbewegung, Frauenberatung und Emanzipation.

Unterlegt ist der Film mit Aufnahmen von für die Frauenprojekte historischen Orten in Hamburg. Ein lebendiges, kurzweiliges Werk!

9 Minuten

Die Ausleihmodalitäten

Das Medienprojekt richtet sich insbesondere an Schulen, öffentliche Einrichtungen und interessierte Privatpersonen. Die Ausleihe ist kostenlos und begrenzt auf maximal 4 Wochen.

Für den Transport und die schadenfreie Rückgabe des Materials ist die ausleihende Person verantwortlich.

Auf Wunsch kann eine biff-Mitarbeiterin durch die Ausstellung führen und die Arbeit der Frauenberatungsstellen vorstellen.

Kontakt über die biff Eimsbüttel/Altona oder die biff Winterhude.